Warum hat ein Massivhaus so ein behagliches Wohnklima?

Behagliches Wohnklima zeichnet sich aus durch:
  • Angenehme Raumtemperatur
  • Ideale Luftfeuchtigkeit
  • Trockene Wände
  • Gesunde Raumluft
  • Lärmschutz zur Außenwelt
  • Fenster und Lichteinfall
  • Raumgestaltung & Farbe

Wärmedämmung + Wärmespeicherung

Bellenberger Ziegel schaffen durch ihre hervorragende Wärmedämmung und die lange Wärmespeicherung ein angenehmes Wohnraumklima. In einem Ziegelhaus ist es immer schön warm und Sie fühlen sich wohl.

babymithandtuch 245

Die Innenwände der Räume sind nicht oberflächenkalt, denn Ziegel speichern die Heizwärme und geben diese nur sehr langsam nach draußen ab. Im Gegenzug kann die kalte Außenluft nicht nach innen dringen. Hier zeigt sich die Stärke der vielen Wärmekammern in jedem einzelnen Ziegel. Auch wenn nachts die Heizung abgesenkt wird, ist es trotzdem noch lange warm und am Morgen wird schnell wieder die gewünschte Temperatur erreicht.

Im Sommer funktioniert das Prinzip umgekehrt: Wenn es draußen heiß ist, haben Bewohner eines Bellenberger Ziegelhauses drinnen angenehm kühle Räume.

Wohlfühlfaktor Luftfeuchtigkeit

Ideale Luftfeuchtigkeit ist ein Kriterium für gutes Wohnklima. In den eigenen 4 Wänden soll es nicht zu trocken sein, aber auch nicht zu feucht. Für eine wohnliche Behaglichkeit sollte die relative Luftfeuchte zwischen 35% und 70% liegen. Am günstigsten sind im Winter 45% bis 65% und im Sommer zwischen 40% bis 55%, entsprechend der natürlichen Feuchtigkeit der Außenluft. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft. Die Luftfeuchtigkeit in einem warmen, beheizten und bewohnten Raum ist deshalb feuchter als die kalte und trockene Außenluft. Moderne Ziegel gleichen die Luftfeuchtigkeit in der Wand gut aus: wenn es draußen kalt ist und drinnen die Heizung läuft, ist eine "duffusionsoffene" Wand sehr wichtig. Natürlich kann falsches Lüftungsverhalten auch von einer Ziegelwand nicht ausgeglichen werden. Es ist also wichtig, dass die Räume während der Heizperiode regelmäßig und richtig gelüftet werden oder eine auf Ihr Haus abgestimmte automatische Lüftungsanlage diese Arbeit übernimmt.

raumklima01 245

Trockene Wände im Massivhaus

Trockene Wände sind ein wesentlicher Beitrag zum gesunden Wohnklima. Massive Wände aus gebrannten, hochwertigen Ziegeln, verputzt mit mineralischem Außenputz, sind wind- und luftdicht und deshalb garantiert regendicht. Sie bieten sicheren Schutz gegen starke Winde und Schlagregen und lassen erst kar keine Feuchtigkeit ins Bauwerk eindringen. Nasse Ecken, Schimmelbildung und Wandausblühungen können in einem Ziegelhaus erst garnicht auftreten.

Gesunder Rohstoff Ziegel für gesunde Raumluft

Gesunde Raumluft ist besonders wichtig. Ziegelwände sind frei von späteren Ausdünstungen irgendwelcher Schadstoffe. Bei über 1.000 Grad im Brennofen gebrannt, ist Ziegel aus natürlichem Ton ein unbedenklicher und sehr empfehlenswerter Baustoff. Die Beschaffenheit der Raumluft, frei von schädlichen C02-Mengen, Wohngiften oder Geruchsstoffen, ist in einem Ziegelhaus vorbildlich.

Lärmschutz durch massive Ziegelwände

Mit Bellenberger Planziegel bauen Sie auch dem Außenlärm vor und genießen in Ihrem Haus Ruhe, ohne von Lärmbelästigungen draußen gestört zu werden. Massive Ziegelwände mit einer Stärke von 36,5 bis 42,5 cm besitzen einen sehr guten Lärmschutz und erhöhen die Wohnqualität Ihres Hauses nachhaltig.

Fensteranordnung, Raum- und Lichtgestaltung wirken sich ebenso positiv oder im ungünstigen Falle negativ auf das Raumklima und die Wohnqualität aus. Hier sollten Sie schon bei der Planung ein großes Augenmerk legen auf die Architektur Ihres Hauses, die Lage und Gestaltung der Räume, die Anordnung und Größe der Fenster und des Lichteinfalles in die Räume.

Ziegel speichern die Sonnenwärme

Wenn die Fensteranordnung stimmt, kann die Sonne in der kalten Jahreszeit die Räume zusätzlich erwärmen. Ziegel speichern diese Wärmeeinstrahlung und geben sie nach drinnen langsam ab. Auch das ist ein wichtiger Faktor zur Einsparung von Heizenergie und Heizkosten. Für den Sommer sollten diese Süd-Fenster Einrichtungen zur Verschattung haben.

Farbgestaltung und Dekoration der Räume: Auch die Gestaltung der Innenräume sollte mit "unbedenklichen" Farben, Stoffen, Teppichen, Möbeln und Materialien vorgenommen werden. Achten Sie darauf, dass Sie nicht die guten Eigenschaften der Ziegelwände durch ungünstige Farben und Materialien zunichte zu machen.

 

 

 

reiner schwaldIhr persönlicher Ansprechpartner:
Reiner Schwald

Kontakt

icon adresse kontaktpro::casa
baubetreuung gmbh
Philippstrasse 10
88436 Oberessendorf
TEL(07355) 931745
FAX(07355) 931737
@E-Mail senden

Ausstellungshaus

haus kontakt

icon oeffnungszeitenÖffnungszeiten

Mo - Do:08.00 - 18.00 Uhr
Freitag:08.00 - 14.00 Uhr
Samstag:nach telefonischer
Vereinbarung mit
unserem Vertrieb
Sonntag:geschlossen im August
 
Anfahrt
Sie sind hier:

© Copyright 2018 by pro::casa baubetreuung GmbH • Datenschutzerklärung