Dachformen Übersicht: Große Auswahl für Ihren Massivbau

Die Wahl der Dachform hat erheblichen Einfluss auf das Erscheinungsbild und die Außenwirkung Ihres Hauses. Zudem hat jedes Dach spezielle Vor- und Nachteile hinsichtlich Dämmung, Preis und der Eignung für Solarmodule. Es lohnt sich also, sich eingehend mit der Frage nach der idealen Dachkonstruktion auseinanderzusetzen.
Pro Casa Typ Casa 03 2017
Pro Casa Typ Casa 02 2017
Pro Casa Typ Casa 06 2017
Pro Casa Typ Casa 14 2017
Um Sie bei der Verwirklichung Ihres individuellen Traumhauses zu unterstützen, bieten wir Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Dach-Arten. Wir planen gemeinsam mit Ihnen die beste Dachform für Ihr spezielles Bauvorhaben. Unsere pro casa Bauberater stehen Ihnen dafür gern zur Verfügung.

Satteldach, Pultdach oder Walmdach: Welche Dachform ist die beste?

Bei der Wahl der perfekten Dachform Ihres Hauses müssen sowohl funktionale als auch ästhetische Aspekte berücksichtig werden. Die passende Lösung sieht dabei für jeden Bauherren anders aus. Aus gutem Grund gibt es viele unterschiedliche Dacharten bzw. Dachformen. Jede hat ihre individuellen Vor- und Nachteile.

Der Klassiker unter den Dachformen ist das Satteldach. Viele Menschen entscheiden sich jedoch für alternative Dachvarianten, da diese beispielsweise eine besonders effiziente Nutzung des Wohnraums im obersten Stockwerk ermöglichen. Auch falls Sie die Installation von Solarmodulen planen, sollten Sie dies bei der Wahl der Dachart berücksichtigen. Nicht alle Dächer besitzen die gleiche Anzahl an Dachflächen, wodurch sich einige besonders gut und andere überhaupt nicht für Photovoltaik-Anlagen eignen.
Einfluss auf das Obergeschoss
Das Dach wirkt sich natürlich stark auf die Wohnsituation im obersten Stockwerk aus. Planen Sie bei der Dachwahl also unbedingt ein, wie Sie das Obergeschoss nutzen möchten. Einige Dachformen erlauben die Installation von Dachgauben, die bei Bedarf zusätzliches Licht in fensterarme Räume lassen.

Nicht zuletzt lassen sich mit dem richtigen Dach interessante ästhetische Akzente setzen. Beim Hausbau eine Dachform zu wählen, die eher unkonventionell ist, macht das eigene Haus zu einem “Hingucker”, der sich von den umliegenden Gebäuden abhebt.

Häuser Dachformen: Übersicht über die wichtigsten Dachvarianten

Dach ist nicht gleich Dach. Nicht nur im Aussehen unterscheiden sich verschiedenen Dachformen, sondern auch darin, wie sie sich auf die Wohnsituation auswirken. Wer sich zum ersten Mal mit diesem Thema auseinandersetzt, fühlt sich von den zahlreichen Optionen jedoch schnell überfordert. Hier deshalb die wichtigsten Dacharten im Überblick:

Satteldach

Satteldach
Das Satteldach ziert den Großteil aller Einfamilienhäuser, und das aus gutem Grund. Wie alle Varianten des Steildaches ist das Satteldach resistent gegen Dichtigkeitsprobleme und ist statisch relativ einfach zu realisieren. Als Klassiker unter den Dachkonstruktionen ist das Satteldach zeitlos modern und gehört für viele zu einem Haus einfach dazu.

Pultdach

Dachform Pultdach
Was wie ein halbes Satteldach aussieht, wird als Pultdach bezeichnet. Diese Dachkonstruktion ermöglicht durch ihren geringen Steigungswinkel eine gute Ausnutzung des Wohnraumes im obersten Stockwerk. Da ein Pultdach viel Platz für Fenster lässt, sind hier außerdem die Lichtverhältnisse besonders gut. Nicht zuletzt kann bei Bedarf die gesamte Dachfläche für die Installation von Solarmodulen genutzt werden.

Flachdach

Dachform Flachdach
Wer ein Haus mit Flachdach baut, spart bares Geld. Sowohl die Installation als auch die verwendeten Materialien sind im Vergleich zu anderen Dachformen relativ günstig. Ein weiterer großer Vorteil: auf einem Flachdach kann man sich aufhalten, es sorgt also für zusätzlichen nutzbaren Platz. Regenwasser läuft hier natürlich nur langsam ab, weshalb stehendes Wasser eine Gefahr für Flachdächer darstellt.

Walmdach

Dachform Walmdach
Das Walmdach hat vier Dachflächen und gehört zu den ältesten Dachformen. Da hier alle Wände auf derselben Höhe enden, haben Häuser mit Walmdach eine besonders stattliche Ausstrahlung. Und tatsächlich sorgt diese Dachkonstruktion statisch gesehen für hohe Stabilität. Durch die im Verhältnis zum Haus sehr große Dachfläche eignen sich Walmdach-Konstruktionen sehr gut für die Installation von Solarmodulen.

Mansarddach

Dachform Mansarddach
Das edel anmutende Mansardendach geht historisch auf den französischen Adel zurück. Bereits damals wusste man die effiziente Wohnraumnutzung von Mansarddach-Konstruktionen zu schätzen. Entsprechend ihrer luxuriösen Wurzeln sind bei dieser Dachform die Kosten jedoch tendenziell höher als bei anderen Alternativen.

Zeltdach

Dachform Zeltdach
Wer sein Haus mit Zeltdach versieht, verleiht diesem damit ein ganz individuelles Aussehen. Die pyramidenförmigen Dächer wurden historisch häufig für die Türme von Kirchen, Burgen und Stadtmauern genutzt. Heute sorgt die Dachform “Zeltdach” bei Wohnhäusern für ein akzentuiertes und modernes Aussehen.

Tonnendach

Dachform Tonnendach
Ebenfalls optisch markant ist die Dachform “Tonnendach”. Auch größere Bereiche lassen sich aufgrund der hervorragenden statischen Werte mit einem Tonnendach sehr gut überdecken. Aufgrund der abgerundeten Form gestaltet sich die Installation von Solarmodulen jedoch schwierig.

Schleppdach

Dachform Schleppdach
Unter einem Schleppdach versteht man eine Erweiterung eines Daches. Das Hauptdach wird dabei scheinbar übergangslos fortgesetzt, beziehungsweise verlängert. Schleppdach-Konstruktionen sind besonders dafür geeignet, nachträgliche Anbauten zu überdachen.

Sheddach

Dachform Sheddach
Bei einem Sheddach werden mehrere Pultdächer aneinandergereiht. Diese Dachform wird hauptsächlich für große Industriegebäude genutzt. Die große Glasfläche beim Sheddach sorgt für ausreichend Tageslicht und bei Bedarf auch Frischluft.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Dachformen

Mit folgender Tabelle verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über grundlegende Eigenschaften der verschiedenen Dach-Arten.
 SatteldachPultdachFlachdachWalmdachMansarddachZeltdachTonnendach
Witterung Beständigkeit
■■
■■
■■■
■■
■■
■■
Nutzbarkeit Obergeschoss
■■
■■
■■■
■■■
■■■
Dachbegrünung möglich
■■
■■
■■■
Geeignet für Photovoltaik / Solarthermie
■■■
■■
■■
■■■
■■
Preisklasse
■■
■■
■■
■■■
■■
■■■
Legende: ■ gering | ■■ mittel | ■■■ hoch

Wieviel können die verschiedenen Dachformen kosten?

Die Kosten der unterschiedlichen Dachvarianten variieren von Fall zu Fall. Während einige Dächer naturgemäß aufwendiger zu konstruieren sind als andere, lässt sich ein pauschaler Preis nicht festlegen. Unsere pro casa Bauberater beraten Sie jedoch gern und finden gemeinsam mit Ihnen die Dachform, die auch preislich optimal zu Ihnen passt.


Planen Sie mit uns Ihr neues Zuhause!Beratung unverbindlich und kostenfrei - auch sonntags:jetzt anrufen unter 07355-931745Anfrage per E-Mail senden

Unser Einzugsgebiet als Bauunternehmen und Baufirma reicht von Leutkirch über Riedlingen und Blaubeuren bis hinter Memmingen. Sie möchten ein Haus bauen in Wangen im Allgäu , Biberach an der Riß, Dettingen, Sigmaringen oder Schemmerhofen? Wir bauen Ihr Einfamilienhaus auch in Isny, Laichingen, Pfullendorf, Illertissen und Ochsenhausen. Fühlen Sie sich wohl mit unserem schlüsselfertigen Massivhaus auch in Bad Wurzach, Altshausen, Ehingen und Senden oder Blaubeuren. Vielleicht haben Sie schon einen Partner für eine Doppelhaushälfte in Laupheim, Bad Schussenried, Münsingen oder Erbach. Wir machen den Hausbau zuverlässig und zum Festpreis auch in Babenhausen, Ulm, Blaustein, Dornstadt und Langenau! Unter unseren vielen EFH Grundrissen ist bestimmt auch ein Traumhaus dabei als Massivbau in Weißenhorn, Krumbach, Erkheim, Ottobeuren oder Kempten, genauso Richtung Deggenhausertal mit KißleggWeingartenRavensburg Meckenbeuren Markdorf und die Bodenseeregion Meersburg.

start ausstellung.jpg
Ausstellung & Beratung
kostenfrei und unverbindlich!

(07355) 931745
Anfrage per E-Mail senden

Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
Philippstrasse 10
88436 Oberessendorf
🏁 Anfahrt

Öffnungszeiten
jeweils 11:00 bis 16:00 Uhr:
06.06.2021 | 20.06.2021 | 04.07.2021
18.07.2021 | 01.08.2021 | 26.09.2021
10.10.2021 | 24.10.2021 | 07.11.2021
21.11.2021 | 05.12.2021 | 19.12.2021